50 Jahre Pfrieme-Stumpe

50Jahre

50 Jahre alt wird der Pfrieme-Stumpe.
Gerne hätten wir mit unseren Pfriemen zum Jubiläum gwunke´.
Doch auch im Jubiläumsjahr bleibt es an der Fasnet still,
weil die Pandemie kein Ende finden will.
Schon das zweite Jahr müssen wir Narren wieder zu Hause bleiben
statt wie sonst im Häs den Winter zu vertreiben.

Nur der zum Narrenbaum umgestaltete Weihnachtsbaum
und die gelb-grünen Straßenbendel zeugen vom Narrentraum.
So gerne würden wir Narren wieder durch die Straßen fegen
und nicht nur die FFP-2-Masken, sondern die Holzmasken anlegen.

Wie gerne würden wir ausgelassen tanzen und Fasnethits singen
und hopsen wenn die Narrenmärsche erklingen.
Beim Umzug mal wieder die Leute erschrecken
oder einfach nur die Kinder necken.
Zu diesem Zwecke gibt es die Fasnetzeit,
Ausgelassenheit und Frohsinn machen sich da breit.

Der Pfrieme-Stumpe ist Tennenbronns älteste Narrenfigur,
basierend auf den üppig wachsenden „Pfrieme“ aus der Natur.
In leuchtendem Grün mit gelben Tupfen gehalten,
freuen sich daran die Jungen und Alten.
Sehr gerne hätten wir das Geburtstagskind hochleben lassen,
und für Stimmung gesorgt in den Tennenbronner Gassen,
doch es ist ja leider nicht erlaubt
also wurde auch nur im kleinen Rahmen abgestaubt.

So vertrösten wir uns nun auf das kommende Jahr
und hoffen, dann wird Fasnet feiern endlich wieder wahr


Formulare online abrufen

Termine2018

Formulare für Beitrittserklärung, "Bestellung Leihäs" & "Bestellung Ersatzteile Häs"
können hier abgerufen werden.